Reiterverein Fischerhude e.V.

 

Unser Verein befindet sich im kleinen Dörfchen Quelkhorn, welches nahtlos in den Ort Fischerhude übergeht. Daher auch der Vereinsname.

Fischerhude leigt 35 km östlich von Bremen und gehört zum Kreis Verden, dem Bezirk Stade und dem Landesverband Hannover.

Vereinsgeschichte

Am 23. Februar 1959 fand in Körbers Gasthof die erste Zusammenkunft in der guten Stube des Hauses statt. Die Versammlung geht auf eine Initiative des Herren Heiner Schumacher zurück. Es nahmen insgesamt 9 Herren und der 1. Vorsitzende des Reitvereins Lilienthals als Gast teil. Die einleitenden Worte sprach Heiner Schumacher. Er wies auf ein Streitgespräch hin, das sich im Herrensalon des Friseurmeisters Gerhard Cordes abgespielte hatte, wobei er zu dem Schluss gekommen sei, dass die Gründung eines Reitervereins in Fischerhude gar nicht so schwer und für den Ort
 von unschätzbaren Wert sein Könne. Als er fragte. ob die Anwesenden bereit währen mitzumachen, wurde dies lebhaft bejaht.

Die frage nach einem Reitlehrer wurde dadurch geklärt, dass sich dazu einer Bereit erklärte dieses zutun. Alsdann wurde ein eventueller Anschluss an einen anderen Reiterverein in Erwägung gezogen.

Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, dass beim "Reiterverein Lilienthal und Umgebung"  die Aufnahme der Fischerhuder Reiter als teilweise selbständige "Reitabteilung Fischerhude" beantragt werden sollte. Der Beitrag wurde auf 10,- DM angesetzt. Es mussten noch einige Formalien geklärt in dieser Sitzung. der 1. Vorsitzende des Lilienthaler Reiterverein erklärte sich bereit bei der nächsten Generalversammlung des Lilienthaler Reitervereins den Antrag vorzubringen und ihn zu unterstützen. Alle Anwesenden , außer Heiner Schumacher und der 1. Vorsitzende, nahmen die Mitgliedschaft der Abteilung mit der vorgelesenen Satzung des RV Lilienthal an.
Nun sollte das Reiten beginnen. Heiner Blanken stellte dazu eine Weide zur Verfügung, der heutige Tontaubenschiessstand. Es dauerte keine Woche und schon war ein Hufschlag abgesteckt. Am Sonntag konnte auch schon der erste Unterricht statt finden unter der Leitung von W. Michaelis. Bald nahmen auch schon die ersten Reiter an Turnieren  und kleinen Reiterfesten teil. Die Aktivitäten nahmen immer mehr zu, und 1961 auf der Versammlung der Reitabteilung wurde beschlossen, einen selbstständigen Reiterverein Fischerhude zu gründen. Die Kündigung im RV Lilienthal wurde zum 31.12.1961 einstimmig beschlossen.

Am 17.11.1961 fand dann schließlich die Gründungsversammlung des neuen Reiterverein Fischerhude statt und die Vereinssatzung wurde von den Gründungsmitgliedern einstimmig angenommen. Der Geschäftsführend Vorstand wurde gewählt.

Seit dem sind die Vereinsmitglieder erfolgreich auf zahlreichen Turniere unterwegs und seit 1990 besitzt der Reiterverein Fischerhude auch eine Vereineigene Reitanlage in Quelkhorn/ Fischerhude wo die Reiter ihren Sport nachgehen können.